Mund & Zähne

Mund & Zähne

EIN GESUNDER
KINDERMUND
BEGINNT BEI DEN
ELTERN

Der Durchbruch der ersten Zähnchen hat es in sich und bestimmt jede Mama und jeder Papa hat irgendwann aufgehört, die schlaflosen Nächte zu zählen.
Immerhin ganze 20 Beißerchen sind es und schon dieses Milchzahngebiss braucht von Anfang an gute Pflege.
Schließlich kann auch hier bereits Karies entstehen und dem Kind folglich Schmerzen oder möglicherweise...

WEITERLESEN

Filtern
MEINE FILTEREINSTELLUNGEN
Shopping-Möglichkeiten
Darreichungsform
Marke
Allergene

ANGEZEIGT 11 von 11 ARTIKEL

ANGEZEIGT 11 von 11 ARTIKEL

ALLES, WAS GESUND UND VITAL MACHT

BITTERKRAFT! – DAS LEBEN SOLLTE VIEL BITTERER SEIN!

Haben Sie schon einmal von den BitterKraft! – Produkten von Gutsmiedl gehört? Dann wird es höchste Zeit. Entdecken Sie die bitter-aromatische Welt von Bitterkraft!.
WEITERLESEN

DER KÜRBIS,
EINE ECHTE NÄHRSTOFF-BOMBE!

Es ist Herbst geworden und die Natur zeigt sich von ihrer kreativsten Seite. Aber nicht nur das Laub strahlt in bunten Farben, orange und gelb-grün leuchten auch die Kürbisse auf unseren heimischen Feldern.
WEITERLESEN

CALCIUM – DER
KNOCHENBAUSTOFF

Calcium ist wohl jedem durch diverse Milchwerbungen bekannt. Doch Calcium sollte nicht nur auf Kuhmilch und die Knochengesundheit reduziert werden, es ist auch in vielen weiteren Lebensmitteln enthalten und an vielen weiteren Körperfunktionen beteiligt.
WEITERLESEN

MUND & ZÄHNE

Richtige Pflege von Anfang an

Ob Kinder es wollen oder nicht – auch die Milchzähne zu putzen muss sein und daran sollte man sie so früh wie möglich gewöhnen.
Nun könnte man meinen, dass Karies bei Milchzähnen schon nicht so schlimm ist, da sie ja eh ausfallen, aber falsch gedacht. Bereits im Babyalter wird der Grundstein für die zukünftige Zahngesundheit gelegt und Kinder, die schlecht ihre Milchzähne putzen und somit Karies bekommen, haben ein viel höheres Risiko, dann auch bei den bleibenden Zähnen Karies zu bekommen.

Gewöhnen sich Kinder von Beginn an daran, ihre Zähne regelmäßig zu putzen, können folglich beim Kind Zahnschmerzen oder möglicherweise negative Erfahrungen beim ersten Zahnarztbesuch vermieden werden.

Damit die Zahnfee nicht zu oft kommt

Niemand möchte, dass sein Kind Zahnschmerzen hat und so sollte es seine Zähne für einen gesunden Mund und die Erhaltung ihrer Zahngesundheit nach jeder Mahlzeit putzen, mindestens aber 2 Mal am Tag. Dieses Ritual wird am besten von Anfang an fest in den Tagesablauf integriert.

Außerdem sollten süße Getränke minimiert, vor allem aber nicht in die Nuckelflasche gefüllt werden. Eine ausgewogene, nährstoffreiche Ernährung mit möglichst wenig Zucker ist für einen gesunden Mund, starke Zähne und die Vermeidung von Karies ebenso essenziell.

Unter den Nährstoffen besonders zu erwähnen sind Calcium, Vitamin D und Phosphor.
Damit unserem Kind Zahnschmerzen erspart bleiben, sollten wir es also bei der Mundhygiene von Anfang an unterstützen und ihnen so einen guten Grundstein sowie das Bewusstsein für das Thema mit auf den Weg geben.

 
© 2021 FAMVITAL GmbH - All rights reserved.