UNSER BAUCHGEFÜHL

Geschrieben von 

Christiane Kaminski
BLOGGERIN FÜR WOHLBEFINDEN
UND NACHHALTIGKEIT

Frauke Ostermann 
ÖKOTROPHOLOGIN UND ERNÄHRUNGSBERATERIN

Die Redensart „Hör auf deinen Bauch“ kommt nicht von ungefähr. Wurde unsere Körpermitte früher noch unterschätzt, so wissen wir heute, dass der Darm viel mehr vermag, als nur Nahrung zu verwerten und für den Abtransport nicht benötigter Nährstoffe zu sorgen. Tatsächlich ist er Basis unserer kompletten Gesundheit. Hier wird verstoffwechselt, was wir zu uns nehmen. Es wird selektiert, produziert und umgesetzt, was das Zeug hält, damit unser Körper exakt an der richtigen Stelle genau die Nährstoffe erhält, die er braucht.

UNSERE MITTE FINDEN…

Läuft es im Bauch nicht rund, spüren wir das meist sehr schnell. Und ja, ab und zu hören wir es auch…Tun wir Magen und Darm allerdings viel Gutes, dankt es uns der ganze Körper mit einem starken Immunsystem, Vitalität, Energie und generellem Wohlbefinden.

Besonderes Augenmerk liegt auf unseren kleinen Untermietern – den Darmbakterien, auch Darmflora genannt. Diese wird mittlerweile sogar als eigenes Organ innerhalb unseres Körpers angesehen und beeinflusst Wohlbefinden und Gesundheit enorm. Bei vielen Menschen sind die Darmgesundheit und vor allem das Verhältnis der Darmbakterien heutzutage nicht mehr im Gleichgewicht. Ist ihre einzigartige Funktion gestört, sei es durch Stress, ungesunde Ernährung, Medikamente oder schädliche Umwelteinflüsse, spüren wir das meist in Form von Verdauungsproblemen – aber auch ein schwaches Immunsystem, Hautprobleme, Allergien oder psychische Probleme können die Folge sein.

Was oft unterschätzt wird sind in weiterer Folge mögliche Mangelerscheinungen, da essenzielle Nährstoffe einfach nicht mehr in ausreichender Form dort landen, wo sie gebraucht werden.

Erfahren Sie hier mehr zum Thema Darmgesundheit und Nährstoffmängel.

VERDAUUNGSPROBLEME

Verdauungsprobleme sind weit verbreitet. Viele Menschen klagen über regelmäßigen Durchfall, Verstopfungen, Bauchschmerzen oder Blähungen. Die Ursachen sind so individuell wie vielfältig. Meist liegen sie aber in einem Ungleichgewicht der Darmflora. Wenn zu wenig nützliche Darmbakterien vorhanden sind, kann dies Auswirkung auf die Darmschleimhaut und die gesamte Gesundheit des Darms haben. Des Weiteren kann die Ursache für Verdauungsbeschwerden in Lebensmittelunverträglichkeiten, -intoleranzen, oder -allergien liegen, die wiederum ebenfalls mit der Darmflora zusammenhängen können.

IMMUNSYSTEM

Unser Darm beherbergt über 70% unserer Immunzellen und ist damit das größte körpereigene Abwehrsystem. Und das muss er auch sein: Man kann sich unser Verdauungssystem wie eine Art Schlauch durch unseren Körper vorstellen, der mit ca. 200 m2 Oberfläche die größte Kontaktfläche zur „Außenwelt“ hat. Es ist essentiell, dass die Darmschleimhaut gesund ist und so ihre Barriere-Funktion und das darmeigene Immunsystem (Darm-assoziierte Immunsystem) gestärkt ist.

Für einen gesunden Darm:

  • Gesundes Essverhalten (nicht beim Essen trinken, gut kauen und nicht zu spät abends essen, auf individuelle Unverträglichkeiten achten)
  • Ausgewogene Ernährung (viele ballaststoffreiche Lebensmittel wie Vollkornprodukte, Hülsenfrüchte, Obst und Gemüse. Wenig zuckerreiche und hochverarbeitete Lebensmittel)
  • Gesunder Lebensstil (nicht rauchen, wenig Alkohol und ausreichende Bewegung sowie Flüssigkeitszufuhr)
  • Probiotika, Präbiotika und Präparate mit Pflanzenextrakten als Unterstützung

WAS KANN ICH TUN?

In Form von Probiotika können wir unserem Darm vorbeugend, aber auch bei bestehenden Problemen unter die Arme greifen. Probiotika sind lebende Bakterienkulturen, die die Populationen der für uns hilfreichen Darmbakterien stärken. Mindestens genauso wichtig sind aber auch die sogenannten Präbiotika. Sie dienen als „Futter“ und haben somit einen indirekten, aber sehr effektiven, positiven Einfluss auf unsere kleinen Helfer.  Wenn die „guten“ Darmbakterien unterstützt werden, wird so ein gesundes Gleichgewicht wiederhergestellt. Neben der Einnahme von Pro- und Präbiotika ist eine ausgewogene, ballaststoffreiche Ernährung, Sport, ausreichende Flüssigkeitsversorgung und ein gesunder Lebensstil für unsere Darmgesundheit essenziell.

Aus dem Bauch heraus sagen wir: pflegen wir seine Mitte, dankt es uns der ganze Körper. Denn: „gesunde Körpermitte“ bedeutet „gesunder Mensch“.

UNSERE PERSÖNLICHE EMPFEHLUNG FÜR SIE

Pro- und Präbiotika für den Darm
FAMVITAL SPECIAL
Darmpflege-Set I
€ 69,70 € 63,90
Produktdetails>
Hochwertigen Nährstoffe für den Darm und die Darmschleimhaut
CODE VITAL
Darm Wohl Komplex Kapseln, 60 Stück
€ 24,95
Produktdetails>
Pro- und Präbiotika, leichte Einnahme
FAMVITAL SPECIAL
Darmpflege-Set II
€ 42,90 € 39,90
Produktdetails>
Unterstützung für den Verdauungstrakt
FAMVITAL SPECIAL
Gutes Bauchgefühl - Set
€ 52,19 € 48,90
Produktdetails>
Unterstützung der Darmflora mit förderlichen Bakterienstämmen
HASANA NATURPRODUKTE
meine Mitte No. 30, 60 Stück
€ 49,49
Produktdetails>