VOLKSKRANKHEIT BLASENENTZÜNDUNG, SO STÄRKEN SIE IHREN KÖRPER!

Geschrieben von Christiane Kaminski
BLOGGERIN FÜR WOHLBEFINDEN
UND NACHHALTIGKEIT

Wussten Sie, dass bis zu 80 % der Frauen in ihrem Leben schon einmal eine Blasenentzündung auch bekannt als Harnwegsinfekt hatten? Tatsächlich ist sie beim weiblichen Geschlecht die häufigste Infektionskrankheit. Was übrigens keinesfalls bedeutet, dass Männer nicht auch davon betroffen sein können!

WAS STECKT HINTER EINER BLASENENTZÜNDUNG?

Eine Unterkühlung im Nieren- und Beckenbereich oder kalte Füße sind als gängige Ursachen für eine Blasenentzündung nicht unbekannt. Meist sind aber Bakterien, Keime oder Viren die Übeltäter, die in die Harnröhre gelangen und einen Infekt bewirken. Vor allem bei einem geschwächten Immunsystem und zu geringer Flüssigkeitsaufnahme, die normalerweise für das Ausspülen von Erregern sorgt, haben diese leichtes Spiel.

Bei Männern kommt eine Blasenentzündung zwar seltener vor, trotzdem können Sie aber genauso davon betroffen sein. Allerdings steckt bei ihnen zusätzlich zu den erwähnten Ursachen oft eine vergrößerte Prostata dahinter, die zu einer Harnröhrenverengung und somit unvollständiger Blasenentleerung führen kann.

UNTERSTÜTZEN SIE BLASE UND NIEREN!

Vorbeugung und ein paar feste Angewohnheiten im Alltag können den entscheidenden Unterschied machen. Die richtige Intimhygiene, ausreichende Flüssigkeitszufuhr und genug Wärme sind für die meisten von uns nichts Neues.
Aber einmal mehr ist es eine ausgewogene Ernährung, die viel zur normalen Funktion unserer Blase und der Nieren beiträgt! Achten Sie ganz besonders auf eine ausreichende Zufuhr bestimmter Vitamine, Mineral- und Pflanzenstoffe.

  • Das Kraftpaket Vitamin C trägt vor allem zur normalen Funktion des Immunsystems bei und zählt zu den Antioxidantien, die unsere Zellgesundheit unterstützen.
    Preiselbeeren oder Cranberries sind voll davon!
  • Magnesium hat eine große Bedeutung bei der Vorbeugung von Nierensteinen und entspannt die Blasenmuskulatur.
  • Auch der Vitamin D-Haushalt ist wichtig für ein starkes Immunsystem! Besonders im Herbst und Winter müssen wir diesen im Auge behalten.
  • Phytoöstrogene, zu denen vor allem Isoflavone und Lignane gehören, sind dem eigentlichen Hormon Östrogen ähnlich, welches mit zunehmendem Alter das Wachstum der Prostata fördern kann. Phytoöstrogene hemmen diese Wirkung.

Gut zu wissen

  • Blase und Nieren freuen sich über mind. 1,5 – 2 l Flüssigkeit am Tag, die ihre Funktion unterstützt und so dafür sorgt, dass böse Erreger schneller wieder ausgespült werden.
  • Kälte an Füßen, Nieren und Becken sollte grundsätzlich vermieden werden, um keine Verkühlung zu riskieren.
  • Hygiene ist das A und O! Bei Frauen ist die Harnröhre nur knappe 4 cm lang – für Bakterien, Viren und Keime ist das ein kurzer Weg, um in die Blase zu gelangen.

FAZIT

Eine Blasenentzündung sollte nie auf die leichte Schulter genommen werden. Nieren wie Blase sind wichtig für die funktionierende Ausscheidung von Giftstoffen und ihre Funktion sollte gut unterstützt werden.

Mit ein paar „gesunden“ Angewohnheiten und einer ausreichenden Nährstoffversorgung können Sie selbst einen wichtigen Beitrag dazu leisten!

UNSERE PERSÖNLICHE EMPFEHLUNG FÜR SIE

entzündungshemmend und harnregulierend
EVOLUTION
Bärentraube Tinktur, 50 ml
€ 24,00
Produktdetails>
Preiselbeerextrakt mit zusätzlichem Vitamin C zum Trinken
ALPINAMED
Alpinamed Preiselbeer-Granulat, 20 Portionensachets à 5g
€ 26,90
Produktdetails>
Unterstützt die Funktion des Immunsystems und wird bei Blasenentzündungen angewandt
BERGLAND
Cranberry Lutschtabletten, 75 Stück
€ 15,95 € 13,49
Produktdetails>
Für die Knochen, Blut und Nägel
BJöKOVIT
Cranberry-Kürbis Kapseln, (vegan) 60 Stück
€ 13,49
Produktdetails>
Unterstützt die Blasenfunktion
GUTSMIEDL
Dignatio! BlasenKraft, 100ml
€ 16,95
Produktdetails>
Speziell für die Frau zur Stärkung des Immunsystems
HAWLIK
"Frauen Power" Kapseln, 90 Stück
€ 34,95
Produktdetails>
Für Blase und Prostata
VIENNA`S PHARMACISTS
Männerwohl Kapseln, 60 Stück
€ 24,49
Produktdetails>