ZEIT ZUM ENTGIFTEN

Zur Weihnachtszeit schlagen wir alle ein wenig über die Stränge und lassen uns von Keksen, Punsch, Glühwein und Co. verleiten. Das ist auch völlig in Ordnung, denn der Griff in die Keksdose ist einfach Balsam für die Seele. Nach den Feiertagen oder spätestens im neuen Jahr zu Beginn der guten Vorsätze kommt es dann mit rasender Geschwindigkeit auf uns zu – das schlechte Gewissen! Die richtige Zeit, um sich mit dem Thema Entgiftung auseinanderzusetzen – Ihr Körper wird es Ihnen danken!

WAS BEDEUTET ENTGIFTEN EIGENTLICH?

Das Wort entgiften klingt ja erstmals so, als müssten wir ein Gift in unserem Körper an der Ausbreitung abhalten, um nicht ernsthafte Schäden davonzutragen. Eins vorweg: So dramatisch ist es nicht. Unser Organismus ist selbst dazu in der Lage, sich zu entgiften. Dabei spielen vor allem Leber, Nieren, Darm, aber auch Nase und Rachen eine wesentliche Rolle. Sind diese jedoch überlastet, kann das zu vermehrter Müdigkeit, weniger Energie und erhöhter Krankheitsanfälligkeit führen. Entgiften bedeutet also nichts anderes als den Entgiftungsorganen ein wenig unter die Arme zu greifen und sie durch verschiedene Maßnahmen bei den Reinigungsprozessen zu unterstützen.

WARUM KANN ES SINNVOLL SEIN, DEN KÖRPER ZU ENTGIFTEN?

Beim Entgiften geht es darum, seinen Körper bzw. seine Organe zu entlasten, indem man optimale Voraussetzungen für die körpereigenen Reinigungsvorgänge schafft. Dafür sollte aktiv auf den Konsum von „Giften“ verzichten werden. Dazu zählen sämtliche Konservierungsmittel, industriell verarbeitete Speisen, Alkohol und Nikotin. Aber auch Stress und dauerhafte Überlastung sind Gift für unseren Körper und sollten wenn möglich reduziert werden. Ein zu viel an Stress führt nicht nur zu Übermüdung, sondern auch zu einem generell geschwächten Immunsystem und zu erhöhter Infektanfälligkeit. Entgiften ist also eine sinnvolle Möglichkeit, seinen Körper aktiv zu unterstützen – für mehr Vitalität, Wohlbefinden und inneres Gleichgewicht.

WIE KANN ICH MEINEN KÖRPER EFFEKTIV BEI DER ENTGIFTUNG UNTERSTÜTZEN?

Dass gesunde Ernährung ohne Fertiggerichte, Zucker und Alkohol sich positiv auf unsere Gesundheit auswirken, ist kein Geheimnis. Will man seinen Entgiftungsorganen besonders nach den Feiertagen ein wenig mehr zur Seite stehen, gibt es mehrere Möglichkeiten.  

  • Intervallfasten: Besonders beliebt ist das 16/8 Modell – dabei werden 16 Stunden gefastet und 8 Stunden gegessen. Durch die lange Ruhepause wird eine Art innere Müllabfuhr aktiviert und die natürliche Zellreinigung unterstützt.
  • Regelmäßige Bewegung: Wichtig dabei ist die Regelmäßigkeit! Wer sich einmal bei einem intensiven Workout quält und danach zwei Wochen Erholung benötigt, ist auf dem falschen Weg. Kontinuierliches Training hilft beim Stressabbau, bringt den Kreislauf in Schwung und regt den Stoffwechsel an. Optimale Voraussetzungen für die Giftstoffausscheidung!
  • Leberunterstützende Kräuter: Die Leber ist eines der wichtigsten Organe für die Entgiftung. Um diese zu unterstützen, eignen sich besonders Mariendistel, Artischocke, Löwenzahn und Wermut.  
  • Nierenunterstützende Kräuter: Grundvoraussetzung, um die Nieren gesund zu halten, ist eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr in Form von Wasser oder ungesüßten Kräutertees – mindestens 2 Liter pro Tag! Anregende Wirkung auf unsere Nieren haben Goldrute, Brennnessel und Birkenblätter.
  • Darmunterstützende Ballaststoffe: Im Zuge einer Entgiftungskur ist ein geregelter Stuhlgang wichtig. Neben viel Bewegung, ausreichender Flüssigkeitszufuhr und allgemein ballaststoffreicher Ernährung wirken Flohsamenschalen und Leinsamen zusätzlich stuhlregulierend.

EIN LETZTER TIPP

All diese Empfehlungen sorgen für mehr Wohlbefinden nach den üppigen Feiertagsgerichten und unterstützen unseren Körper, sich zu regenerieren und zu erholen. Was aber noch helfen kann, um ein wenig dem Alltagsstress zu entgehen und um nicht nur körperlich, sondern auch seelisch die innere Mitte zu finden – Digital Detox – also das bewusste Meiden bzw. Reduzieren des Gebrauchs digitaler Geräte. Also weg mit dem Handy, Fernseher aus, raus in die Natur und einfach nur den Moment genießen!

UNSERE PERSÖNLICHE EMPFEHLUNG FÜR SIE

Wohltuende Bitterstoffe in Kapselform
CASIDA
DTX Bitter Kapseln, 60 Stück
€ 14,95
Produktdetails>
Als Unterstützung des Säure-Basen-Haushalts
AMAIVA
Quick Basic Basenpulver, 90 g
€ 17,90
Produktdetails>
Stoppt Heißhungerattacken - regt die Verdauung an - stärkt das Immunsystem
BAUER´S BITTER KRäUTER
Bauer´s Bitter Kräuter 100ml
€ 24,95 € 19,95
Produktdetails>
Calcium, Magnesium und Kalium - wichtig für das Säure-Basen-Gleichgewicht
KRäUTERMAX
Basenpulver zum Trinken Zuckerfrei 1 x 320 g
€ 39,80
Produktdetails>
Unterstützt die Verdauung und die Leber
NIMMNEM
Mariendistel Extrakt 500mg Kapseln, 60 Stück
€ 23,20
Produktdetails>
Für Magen, Leber und Galle
SANHELIOS
Artischocke Dragees, 100 Stück
€ 12,95
Produktdetails>